News02.03.2010

LSC Clarity – Eine NEUE DIMENSION DER LICHTSTEUERUNG

Clarity wurde zum ersten Mal auf der letzten LDI in Orlando unter den kritischen Augen von bekannten Light Designern vorgestellt und erfreute sich gleich sehr großer Beliebtheit.

 
Hier ein paar Kommentare von bekannten Light Designern:

Paul Collison (Lighting/Technical Consultation, beijing Olympics):
„Clarity besitzt eine der besten pixel mapping Funktionen die in der letzten Zeit auf den Markt gekommen sind. Die Kombination von Hard und Software ist äußerst beeindruckend“

Richard Cadena (Editor & Produkt Tester vom US Magazin PLSN):
„ Clarity ist für die Konkurrenz ein ernst zu nehmendes Light Control System“

Gary Pritchard (Managing Director von LSC Lighting Systems)
„LSC baut seit knapp 30 Jahren Lichtstellpulte und Nick Denvill der seine Karriere mit der HOG II startete, ermöglicht es uns jetzt mit Clarity unsere Tradition von neuen und innovativen Lichtstellpulten weiterzuführen.“

Clarity ist eine PC/MAC basierende Lichtsteuersoftware mit der es möglich ist jegliche Art von intelligenten Scheinwerfern, Media Servern sowie auch Pixel Mapping übersichtlich, schnell und intuitiv zu steuern.

Die Software ist des Weiteren voll RDM fähig und besitzt einige innovative neue Funktionen, schnell komplizierte Bühnenbilder zu programmieren. Die neueste Funktion ist die Möglichkeit Free Sets zu erstellen. Free Sets sind die neue Dimension von Presets. Eine Preset ist immer an einen Scheinwerfer gebunden, wobei ein Free Set dies nicht ist, das bedeutet das die gespeicherten Informationen in einem Free Set nicht an einen Scheinwerfer gebunden sind und für alle Scheinwerfer angewendet werden können. Allein diese Möglichkeit erspart dem Programmierer sehr viel Arbeit und ermöglicht eine viel schnellere und bessere Möglichkeit Licht zu gestalten. Weitere interessante Funktionen sind die Copy Past Funktion mit der ein Bühnenbild, welches mit einer bestimmten Gruppe von Scheinwerfern erstellt wurde einfach kopiert und auf eine andere Gruppe, völlig Scheinwerfertyp unabhängig, eingefügt werden kann. Mit der neuesten Clarity Software ist auch „Fixture Exchange“ möglich, welches wirklich tadellos funktioniert. Diese und viele weitere Funktionen sind alle in Clarity enthalten und ermöglichen eine völlig neue Art der Programmierung von Scheinwerfern.

LSC bietet des Weiteren auch dem Software System angepasste Hardware an, in Form von DMX Output Boxen und Wings. 2 DMX Output Boxen QX2 mit 2 Universen und QX4 mit 4 Universen stehen hier zur Verfügung, ebenso 2 Wings mit dem Namen VX10 und VX20 die jeweils mit 10 Playbackfadern(VX20) und mit Trackball ausgestattet sind.

Die Software sowie auch die Hardware ist ab sofort bei uns erhältlich und kann auf Wunsch auch vorgeführt werden.